Business Model Canvas Template in Miro

Das Template für dein Business Model Canvas (BMC)

Mit diesem Template kannst du deine Geschäftsschwerpunkte auf einfache und visuelle Weise ermitteln und abstimmen.

Trusted by 65M+ users and leading companies

walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
liberty mutual
wp engine
accenture
bumble
delloite
hewlett packard
total
dropbox
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
liberty mutual
wp engine
accenture
bumble
delloite
hewlett packard
total
dropbox
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign

Über das Business-Model-Canvas-Template

Das Business Model Canvas ist ein strategisches Tool, mit dem du ein Geschäftsmodell visuell entwickeln oder darstellen kannst. Ein BMC-Template hilft dir, die wichtigsten Geschäftsaktivitäten und ihr Verhältnis zu deinem Wertversprechen zu erkennen und zu koordinieren.

Ein Business Model Canvas ist ein Medium, das dazu dient, das von einem Unternehmen verwendete Geschäftsmodell zu dekonstruieren und zu erklären. Mit anderen Worten, es ist ein strategisches Werkzeug, das dazu dient, ein Geschäftsmodell zu entwickeln oder visuell darzustellen. Das BMC wird in der Regel dazu verwendet, die wichtigsten Geschäftsaktivitäten einer Organisation und ihre Beziehung zu Ihrem Wertversprechen auf visuelle Weise zu bestimmen und auszurichten. Das Modell ist im Allgemeinen nützlich, um Informationen zu erhalten über :

  • Das Finanzmodell deines Unternehmens

  • Seine Wertschöpfung oder sein Wertversprechen

  • Seine Kostenstruktur

  • Seine Kundensegmentierung

Das Modell wird hauptsächlich in der Entwurfsphase eines Produkts oder einer Dienstleistung oder während der Markteinführung verwendet.

Mit dem Miro BMC-Modell kannst du deinen Business Model Canvas auf vereinfachte Weise online erstellen. Basierend auf der Methode von Alexander Osterwalder und Yves Pigneur bietet die Business Model Canvas eine strategische und leistungsstarke Möglichkeit, dein Unternehmen zu verstehen. Das BMC wird in Form einer Tabelle dargestellt, die in neun verschiedene Kategorien unterteilt ist. Füllt jede Kategorie mithilfe von Denkzetteln, Links, Skizzen, Bildern und Videos aus, um eure Business Model Canvas zu vervollständigen. Arbeite mit deinem Team zusammen, um eine bessere Möglichkeit zu finden, dein Geschäft zu erklären und zu visualisieren.

Lies weiter, um mehr über das BMC-Template zu erfahren.

So erstellst du ein Business Model Canvas-Template: 9 zentrale Elemente

Das Canvas umfasst neun wichtige betriebliche Komponenten für die Darstellung, Zusammenfassung und Verfolgung deiner Geschäftsschwerpunkte. Nutze das online Business Model Canvas oder das BMC Template und füge die folgenden 9 Hauptkomponenten hinzu:

1. Wichtigste Partner

Liste die wichtigsten Partnerschaften auf, die dein Unternehmen nutzt oder auf die es angewiesen ist, um Erfolg zu haben. Beziehe auch die Ressourcen oder den Wert und Nutzen mit ein, die dein Unternehmen aus diesen Partnerschaften gewinnt.

Die Schlüsselpartner stellen die wichtigsten Akteure in deinem Projekt dar. Sie können sich aus verschiedenen Arten von Akteuren wie Lieferanten, Subunternehmern usw. zusammensetzen. Im Verlauf der Erstellung Ihres BMC sollte man sich fragen, aus welchen Gründen man eine bestimmte Partnerschaft eingehen möchte, z. B. um Ressourcen zu erwerben, finanzielle Stabilität zu schaffen, das Produkt zu entwickeln usw.

Um herauszufinden, wer deine wichtigsten Partner sind, solltest du dich fragen, ob dein Unternehmen ohne sie überleben kann. Wenn die Antwort positiv ausfällt, sind diese Akteure keine Schlüsselpartner. Umgekehrt, wenn die Antwort auf die gestellte Frage negativ ist, dann haben Sie einen Schlüsselpartner identifiziert.

2. Wichtigste Aktivitäten

Fasse die wichtigsten Aktivitäten zusammen, die es deinem Unternehmen ermöglichen, Services anzubieten und das Versprechen deiner Value Proposition einzulösen.

Die wichtigsten Aktivitäten definieren die Tätigkeiten, die für den reibungslosen Betrieb Ihres Unternehmens notwendig sind. Um festzustellen, ob eine Aktivität eine Schlüsselaktivität deiner Organisation ist, frage dich, ob dein Unternehmen überleben könnte, wenn diese Aktivität nicht stattfindet. Bei einer positiven Antwort ist diese Aktivität keine Schlüsselaktivität. Bei einer negativen Antwort haben Sie eine Schlüsselaktivität identifiziert. Beispiele für Schlüsselaktivitäten sind die Produktion von Produkt(en), die ordnungsgemäße Pflege deiner Website oder die Verwaltung der Logistik.

3. Wichtigste Ressourcen

Erstelle eine Liste der wichtigsten Ressourcen, die dein Unternehmen benötigt oder nutzt, um den Geschäftsbetrieb abzuwickeln und Services anzubieten.

Schlüsselressourcen definieren die Elemente, die ein Unternehmen benötigt, um sich zu entwickeln. Zu den Ressourcen gehören finanzielle, menschliche, materielle oder immaterielle Elemente. Um festzustellen, ob eine Ressource eine Schlüsselressource Ihrer Organisation ist, frage dich, ob dein Unternehmen ohne den Zugang zu dieser Ressource überleben könnte. Schlüsselressourcen können von der Organisation gemietet, geliehen, gekauft oder hergestellt werden.

4. Wichtigste Value Propositions

Fasse die verschiedenen Value Propositions zusammen, die dein Unternehmen von Mitbewerbern abheben.

Die Value Propositions definieren dein Dienstleistungs- oder Produktangebot und den Grund, warum es sich von anderen Produkten oder Dienstleistungen auf dem Markt abhebt. Das Wertversprechen ist eine Kombination aus mehreren Faktoren, die Ihr Produkt einzigartig machen, wie z. B. Preis, Design, einzigartige Funktionen usw. Dein Wertversprechen ist von Natur aus mit deinen Kunden verbunden, da es darauf abzielt, ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

5. Kundenbeziehungen

Definiere und beschreibe die primären Beziehungen, die du mit deinen Kunden hast, einschließlich deiner Interaktionen mit ihnen, wie sich diese Interaktionen bei verschiedenen Kundentypen unterscheiden, welche unterschiedlichen Kundenbedürfnisse bestehen und welchen Supportumfang unterschiedliche Kunden erhalten.

6. Vertriebskanäle

Beschreibe im Detail, wie du deine Kunden erreichst, wie deine Services angeboten werden, welche Vertriebskanäle du nutzt und wie deine Value Proposition gegenüber deinen Kunden erfüllt wird.

7. Kundensegmente

Definiere die idealen Kunden-Personas, denen deine Value Proposition Vorteile verschaffen soll. Beschreibe dann die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Segmenten und die potenziellen Schritte der Customer-Journey.

8. Kostenstruktur

Ermittle die primären Kosten, die mit dem Betrieb deines Unternehmens und dem Angebot deiner Services verbunden sind, und erläutere dann die Beziehung zwischen diesen Kosten und betrieblichen Funktionen.

9. Einnahmequellen

Beschreibe, wie dein Unternehmen durch das Erfüllen deiner Value Proposition Umsatz generiert. Der Einnahmenstrom umfasst alle Geldeingänge, die das Unternehmen verzeichnet, sowohl einmalige als auch wiederkehrende Einnahmen, feste oder variable Einnahmen.

Wie erstellt man ein Business Model Canvas (BMC)

In einem BMC müssen neun Schlüsselkomponenten klar dargelegt werden: Beginne mit den wichtigsten Partnern, Aktivitäten, Ressourcen und Value Propositions, die dein Unternehmen definieren und es dir ermöglichen, ein Produkt oder einen Service anzubieten. Beschreibe dann die Art deiner Beziehung zu deinem Kundenstamm zusammen mit den Kundensegmenten und den Vertriebskanälen, über die du mit ihnen interagierst. Erläutere schließlich die Kostenstruktur und die Einnahmequellen deines Unternehmens.

Dein Business Model Canvas online zu erstellen ist mit Miro ganz einfach. Wähle einfach die vorgefertigte Vorlage aus und passe sie an. Um ein Business Model Canvas zu erstellen, empfehlen wir die folgenden wenigen vorherigen Schritte:

  • Untersuche den aktuellen Markt, in dem dein Unternehmen tätig ist.

  • Lege deine Vision und deine Mission als Organisation fest.

  • Erstelle eine Unternehmensstrategie.

Um die Business Model Canvas zu erstellen, die du benötigst, hier einige Empfehlungen:

  • Gib dir Zeit und Raum, um deiner Kreativität freien Lauf zu lassen: Widme deiner Pinnwand einen Platz, um Brainstormings durchzuführen, Skizzen anzufertigen, Notizen zu machen oder Erinnerungsstützen aufzukleben, die dir bei deinem kreativen Prozess helfen.

  • Arbeitet gemeinsam: Die Erstellung eines Business Model Canvas ist ein Prozess, der sich als langwierig und mühsam erweisen kann. Versammelt euch als Team an eurem Brett, um gemeinsam an eurem Projekt zu arbeiten, bleibt auf einer Linie und tauscht euch transparent aus.

  • Folge der Reihenfolge, in der du dein BMC erstellst: Die Business Model Canvas wurde von ihren Erfindern so konzipiert, dass sie möglichst effizient ist. Folge der vorgegebenen Reihenfolge deines Modells, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

5 Vorteile der Online-Verwendung eines Business Model Canvas

1. Es stellt eine Struktur für die Ideenfindung bereit.

Das Business Model Canvas ist für die visuelle Strukturierung deines Geschäftsmodells extrem nützlich. Dies ist in verschiedenen Phasen der Ausgestaltung deines Business Canvas-Templates sehr hilfreich. Viele finden es einfacher, ein Geschäftsmodell in einer vereinfachten Perspektive zu visualisieren.

2. Es stellt deine Value Proposition in den Mittelpunkt.

Es kann leicht passieren, dass man sich von den verschiedenen Faktoren, die mit dem Betrieb eines Unternehmens zusammenhängen, ablenken lässt Das Wertversprechen steht im Mittelpunkt des gesamten Business Model Canvas-Templates. So kannst du dich kontinuierlich auf den eigentlichen Grund konzentrieren, warum dein Unternehmen existiert. Du solltest deine Value Proposition als Leitstern verwenden, der dir die Richtung zeigt, während du alle anderen Teile des Canvas ausfüllst.

3. Es lässt sich schnell durchführen.

Ganz gleich, ob dein Geschäftsmodell klar definiert ist oder ob du verschiedene Geschäftsmodelle testen möchtest, kann das BMC-Template schnell ausgearbeitet werden und dich beim Entwickeln neuer Geschäftsideen unterstützen. Dies ermöglicht schnelleres Feedback, schnellere Ideenfindung und schnellere Wiederholungen.

4. Es bietet einen ganzheitlichen Überblick über dein Unternehmen.

Mit dem Business Model Canvas kannst du erkennen, wie alle Komponenten deines Unternehmens miteinander zusammenhängen und sich gegenseitig mit Informationen versorgen und beeinflussen. So bekommst du ein besseres Verständnis davon, wie dein Unternehmen als ein System oder ein Ökosystem funktioniert.

5. Es gibt dir ein zentrales Dokument an die Hand, das du extern teilen kannst.

Nachdem du dein Business Model Canvas ausgefüllt hast, kannst du es an beliebig viele Personen weitergeben, Feedback einholen und bei Bedarf Überarbeitungen vornehmen. Da sich die visuelle Präsentation leicht verstehen und erfassen lässt, sollten Teams, Stakeholder, Berater und Partner das Canvas relativ unkompliziert und einfach verstehen können.

FAQs zum Business Model Canvas

Was sollte man in ein Geschäftsmodell einbeziehen bzw. was sind die Bereiche eines Geschäftsmodells?

Du solltest 9 Schlüsselelemente in deine Business-Canvas-Vorlage aufnehmen: Schlüsselpartner, Schlüsselaktivitäten, Schlüsselressourcen, Schlüsselangebote, Kundenbeziehungen, Kanäle, Kundensegmente, Kostenstruktur und Ertragsströme.

Wofür wird ein Business Model Canvas verwendet?

Ein Business Model Canvas ist ein Tool, mit dem sich ein Geschäftsmodell visuell darstellen lässt. Geschäftsmodelle sind oft sehr mühsame und lange Dokumente, die schwer nachzuvollziehen sind. Mit einem Business Model Canvas kannst du dein Geschäftsmodell intuitiver und ansprechender abbilden und gleichzeitig alle notwendigen Themen abdecken.

Wie erstellt man ein Business Model Canvas (BMC)

In einem BMC müssen neun Schlüsselkomponenten klar dargelegt werden: Beginne mit den wichtigsten Partnern, Aktivitäten, Ressourcen und Value Propositions, die dein Unternehmen definieren und es dir ermöglichen, ein Produkt oder einen Service anzubieten. Beschreibe dann die Art deiner Beziehung zu deinem Kundenstamm zusammen mit den Kundensegmenten und den Vertriebskanälen, über die du mit ihnen interagierst. Erläutere schließlich die Kostenstruktur und die Einnahmequellen deines Unternehmens.

Das Template für dein Business Model Canvas (BMC)

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
Strategy Map Thumbnail
Vorschau
Template für Strategiekarten
Bang for the Buck-web
Vorschau
Das Bang-for-the-Buck-Template
Agenda-web-thumb
Vorschau
Agenda Template
Presentation Thumbnail
Vorschau
Template für Präsentationen
5w1h-thumb-web
Vorschau
5W1H Vorlage
product-positioning-thumb-web
Vorschau
Vorlage zur Produktpositionierung