Technology Roadmap

Template für IT-Roadmaps

Mit diesem Template kannst du die unternehmensweite Einführung von IT-Lösungen planen und Strategien ausarbeiten.

Über das Template für IT-Roadmaps

IT-Roadmaps (auch Technologie-Roadmaps genannt) zeigen Teams, welche IT-Lösungen ihnen zur Verfügung stehen, und legen den Schwerpunkt auf Verbesserungen, die eingeplant werden sollten. Zudem verdeutlichen sie bestehende Lücken oder Überschneidungen für bereits eingeführte IT-Tools, aber auch für Software und Programme, die demnächst installiert werden.

Teamleiter können die strategische Richtung für eine kohärente digitale Transformation (oder ein rechtzeitiges Upgrade) vorgeben, damit Teams über die entsprechenden IT-Lösungen verfügen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Lies weiter, um mehr über IT-Roadmaps zu erfahren.

Was ist eine IT-Roadmap?

Eine IT-Roadmap unterstützt Teams bei der Dokumentation, welche IT-Lösungen das Unternehmen voranbringen können und wann, warum und wie sie eingeführt werden sollten.

Aus der praktischen Perspektive gesehen sollten diese Roadmaps auch aufzeigen, in welche Art von Tools ein Unternehmen investieren sollte und wie sich neue Systeme und Prozesse am effektivsten einführen lassen.

Darüber hinaus können diese Roadmaps auch dabei helfen, auf strategischer Ebene die passenden IT-Lösungen zu ermitteln, die für die lang- und kurzfristigen Geschäftsziele eines Unternehmens erforderlich sind.

Eine IT-Roadmap umfasst in der Regel die folgenden Komponenten:

  • Unternehmens- oder Team-Ziele

  • Neue Systemfunktionalität

  • Release-Pläne für alle Tools

  • Meilensteine

  • Erforderliche Ressourcen

  • Benötigte Schulungsmaßnahmen

  • Risikofaktoren oder potenzielle Hindernisse, die es zu berücksichtigen gilt

  • Prüfung von Statusberichten

An der Ausarbeitung von IT-Roadmaps sind üblicherweise mehrere Teams und Stakeholder beteiligt, von IT-Mitarbeitern bis zu allgemeinen Führungskräften und von Produkt- bis zu Projektmanagern und Mitarbeitern aus dem operativen, technischen, Finanz-, Vertriebs- und Marketing-Bereich sowie der Rechtsabteilung.

Die Roadmap bietet allen Beteiligten Einblicke in die Auswirkungen, die einzelne Aufgaben und Verantwortungsbereiche, die mit der Implementierung verbunden sind, auf ihre Produktivität haben, und ermöglichen damit auch eine Abstimmung innerhalb dieses Personenkreises.

Wann solltest du eine IT-Roadmap verwenden?

IT-Roadmaps können internen Teams bei Entscheidungen zur technischen Infrastruktur und zu erforderlichen Änderungen unterstützen. Sie helfen auch dabei, die Priorität von IT-Lösungen festzulegen, die nötige Zustimmung zu erhalten und im Laufe des Entwicklungsprozesses teamübergreifend zusammenzuarbeiten.

Verwende dieses Template immer dann, wenn dein Team bei den folgenden Aufgaben Unterstützung benötigt:

  • Ein klares Bild von der aktuellen IT-Ausstattung erhalten

  • Beziehungen zwischen Geschäftszielen und der IT-Infrastruktur darstellen

  • Ungelöste IT-Probleme angehen

  • Die für das Ausmustern veralteter oder selten verwendeter IT-Lösungen und Anwendungen erforderlichen Kosten reduzieren

  • IT-basierte Produktivität steigern

  • Cybersicherheit verbessern

  • Schwachstellen in der Infrastruktur finden und Systemausfälle lösen

  • Auf eine unternehmensweite digitale Transformation vorbereiten

Denke stets daran, dass IT-Roadmaps den Fokus auf die Strategie und nicht auf die Aufgaben legen. Sie konzentrieren sich auf die Ermittlung der übergeordneten Ziele und der Maßnahmen, die für die nächsten Schritte erforderlich sind. Die Verwaltung von Aufgaben kann dann je nach Bedarf an Projektmanager übergeben werden.

So erstellst du deine eigene IT-Roadmap

Die Ausarbeitung eigener IT-Roadmaps ist einfach. Das Whiteboard von Miro ist die perfekte Leinwand, um diese zu erstellen und mit anderen zu teilen. Beginne mit der Auswahl des Templates für IT-Roadmaps und führe dann die folgenden Schritte aus.

  1. Ermittle deine Ziele. Lade dein Team dazu ein, sowohl die langfristigen als auch die kurzfristigen Geschäftsziele, die mit der IT-Implementierung verbunden sind, darzulegen. So bekommt jeder eine bessere Vorstellung davon, wie IT-Lösungen das Unternehmen am Laufen halten und wie sich diese Systeme erweitern und aufrüsten lassen, wenn sich das Unternehmen weiterentwickelt.

  2. Mache Notizen zu neuen Systemfunktionen. In dieser Phase sollte sich dein Team Gedanken darüber machen, welche Chancen durch die Implementierung neuer Systeme und Plattformen eröffnet werden. Welche Skalierbarkeits- oder Verbesserungsmöglichkeiten werden zur Verfügung stehen, um das Wachstum des Unternehmens voranzubringen?

  3. Aktualisiere deine Release-Pläne. Diese Pläne sind in der Regel vorhersehbar und können Monate im Voraus festgelegt werden. Sie sollten auch Personen außerhalb deines direkten Teams zur Verfügung gestellt werden. Du kannst das Miro-Whiteboard verwenden, um einen Plan unternehmensweit zu teilen, oder du kannst ihn in eine PDF-Datei konvertieren und als E-Mail-Anhang versenden.

  4. Halte wichtige Meilensteine fest. Meilensteine sind wichtige Termine, die als Leistungskontrollpunkte für geplante Ergebnisse dienen. Diese Daten sind nützlich, damit alle die langfristigen Ziele verstehen und auch, um nach der Implementierung nachzuverfolgen, ob die Einführung der IT-Lösung erfolgreich ist.

  5. Behalte deine verfügbaren Ressourcen im Blick. Wenn zusätzlich zur Einführung neuer IT-Lösungen auch bestehende Systeme aufgerüstet oder aktualisiert werden müssen, beachte den finanziellen, zeitlichen und personellen Aufwand, der hierfür nötig ist. Eine übersichtliche Roadmap kann deinem Team Abhängigkeiten innerhalb des Teams aufzeigen und die Zusammenarbeit erleichtern, um dein Ziel zu erreichen.

  6. Ermittle alle nötigen Schulungsmaßnahmen. Plane Zeit ein, um internen Teams oder neuen Mitarbeitern bei der Einarbeitung in neue Software zu helfen. In Hinblick auf die Effizienz solltest du auch bedenken, dass es eine Anlaufphase geben wird, bevor die Produktivität das erwartete Niveau erreichen kann.

  7. Identifiziere deine Risikofaktoren. Durch die Ermittlung potenzieller Störfaktoren, Einschränkungen oder Herausforderungen, die bei der Einführung neuer Technik auftreten können, hilfst du deinem Team dabei, auf Kurs zu bleiben, damit die Implementierung erfolgreich sein wird.

  8. Halte dein Team mit Statusberichten auf dem Laufenden. Du kannst deine IT-Roadmap so bereitstellen, dass jeder, auf den sich die Roadmap auswirkt, über die Meilensteine und Hindernisse, die sich auf den Fortschritt auswirken könnten, informiert ist.

FAQs zum IT-Roadmap-Template

Wann sollte man eine IT-Roadmap verwenden?

IT-Roadmaps können internen Teams bei der Entscheidung über deren technische Infrastruktur und die erforderlichen Änderungen helfen. Du kannst damit auch Prioritäten setzen, um Zustimmung zu erhalten und die Zusammenarbeit zwischen den Teams während des Entwicklungsprozesses zu fördern. Benutze diese Vorlage immer dann, wenn du dein Team unterstützen willst: - Verschaffe dir ein klares Bild von den aktuellen IT-Fähigkeiten deines Unternehmens - Darstellung der Beziehungen zwischen Geschäftszielen und IT-Infrastruktur - ungelöste IT-Probleme anzugehen - Kosten zu senken, indem veraltete oder selten genutzte Technologien und Anwendungen abgeschafft werden - Steigerung der technologiebasierten Produktivität - Verbesserung der Cybersicherheit - Auffinden von Schwachstellen in der Infrastruktur und Behebung von Systemfehlern - Vorbereitung auf eine unternehmensweite digitale Transformation IT-Roadmaps konzentrieren sich auf die Identifizierung übergeordneter Ziele und die Umsetzung der nächsten Schritte. Das Aufgabenmanagement kann dann je nach Bedarf an die Projektmanager in deinem Team weitergegeben werden.

Template für IT-Roadmaps

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
Market Segmentation Matrix Thumbnail
Vorschau
Template für Marktsegmentierungsmatrizen
Conversion Funnel Backlog-thumb-web
Vorschau
Conversion Funnel Backlog Template
Kubernetes-2-thumb-web
Vorschau
Kubernetes Anwendungs Template
devops-roadmap-thumb-web
Vorschau
Das DevOps-Roadmap-Template
Outcome Mapping Thumbnail
Vorschau
Outcome-Mapping-Template
communications-plan-thumb-web
Vorschau
Kommunikations-plan-Template