lesson-reflection-web

Das Unterrichtsreflexion-Template

Die Vorlage für die Unterrichtsreflexion ist ein Instrument, das Raum für Selbstreflexion und Verbesserung schafft. Die Schüler können die wichtigsten Erkenntnisse aus einer Lektion und die Themen, die sie am interessantesten finden, bewerten.

Über das Template zur Unterrichtsreflexion 

Die Vorlage für die Unterrichtsreflexion ist ein Hilfsmittel, das hilft, einen Raum für die Selbstreflexion zu schaffen und ein Gespräch zu initiieren, um zu klären, wie Ihre Schülerinnen und Schüler fühlen, lernen und denken könnten. Es ist auch eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, warum manche Themen sie mehr interessieren als andere und wo es Raum für Verbesserungen in Ihrem Unterricht und ihrem Lernprozess gibt. 

Was ist ein Template für eine Unterrichtsreflexion? 

Die Vorlage für die Lektionsreflexion besteht aus vier Fragen, mit denen die Schüler ihre Erkenntnisse aus der Lektion und ihre Interessen bewerten. Es handelt sich um eine anpassbare Vorlage, die du entsprechend deinem Unterrichtsplan und deinen Bedürfnissen bearbeiten kannst. 

Die Lektionsreflexion sollte einfach zu handhaben und unkompliziert sein, damit sich deine Schüler damit nicht überfordert fühlen. Halte deine Lektionsreflexionsvorlage kurz und mit klaren Fragen.  

Wann sollte ein Temp für die Unterrichtsreflexion verwendet werden? 

Dieses Template kannst du deinen Schülern am Ende deiner Lerneinheit geben, egal ob du online oder persönlich unterrichtest. 

Die Vorlage für die Lektionsreflexion erleichtert den Online-Lernprozess und ist eine Möglichkeit, sich aktiv mit deinen Schülern auszutauschen und herauszufinden, ob deine Lehrmethoden effektiv sind. Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit, sich mit der Art und Weise, wie die Schüler neue Themen lernen, auseinanderzusetzen, wichtige Beobachtungen zu dokumentieren und die besten Methoden für den Fernunterricht zu ermitteln. 

Tipps für die Verwendung des Templates zur Unterrichtsreflexion: 

  • Am Ende des Semesters oder der Unterrichtsperiode 

  • Kurz vor Prüfungen oder Abschlussprüfungen 

  • Bei der Suche nach neuen Lernthemen und Ideen 

Wie man ein Template für eine Unterrichtsreflexion in Miro erstellt 

Die Erstellung einer Lektionsreflexion ist ganz einfach. Das Kollaborationstool von Miro ist das perfekte Whiteboard, um sie zu erstellen und mit den Schülern zu teilen. Wähle zunächst die Vorlage für die Lektionsreflexion aus und führen dann die folgenden Schritte aus, um ein eigenes Template zu erstellen.

Schritt 1:

Frage dich: Was ist das Ziel der Unterrichtsstunde? Was sollen meine Schüler nach der Stunde lernen oder wissen? Definiere das Warum. 

Schritt 2: 

Schreibe die Fragen in jedes der Felder des Templates. Die Vorlage enthält vier Frage-Felder, aber du kannst zwei weitere hinzufügen, wenn du es für nötig hältst. Am besten ist es, die Vorlage nicht zu lang zu halten, um objektiv zu sein und sich auf einen Schlüsselbereich deiner Lektion zu konzentrieren. 

Nachdem du die Fragen für deine Unterrichtsreflexionsvorlage definiert hast, füge sie in die entsprechenden Felder ein. 

Schritt 3: 

Teile die Lektionsreflexionstafel mit jedem Schüler aus oder forder sie auf, die einzelnen Fragefelder mit Klebezetteln zu versehen. 

Bewerte die Antworten und versuche, sie nach Themen und Gemeinsamkeiten zu gruppieren. Nach dem Clustern ist es einfacher, die Probleme und Erfolge deiner Schüler zu identifizieren. 

FAQ über das Template zur Unterrichtsreflexion 

Wie schreibt man eine Reflexion für eine Unterrichtsstunde?

Du kannst eine Unterrichtsreflexion schreiben, indem du die folgenden Schritte befolgst: - Definiere das Ziel deiner Unterrichtsreflexion. Was möchtest du von den Schülern wissen? - Skizziere deine Fragen, überprüfe vielleicht die Notizen zu deiner Unterrichtsstunde, bevor du die Fragen für die Unterrichtsreflexion formulierst. - Füge die Fragen zu deiner Lektionsreflexionsvorlage hinzu und teile sie mit deinen Schülern.

Gute Fragen zur Unterrichtsreflexion helfen dir, die Fortschritte und Schwachstellen deiner Schüler zu beurteilen.

Hier sind einige Beispiele für Fragen, die du in deine Unterrichtsreflexion einbauen kannst: Was war das zentrale Konzept, das du heute gelernt hast? Was hast du darüber gedacht? Wie kannst du dieses Konzept anwenden? Hat das, was du heute gelernt hast, mit dem zu tun, was du vorher wusstest? Was würdest du gerne noch lernen und warum? Was war etwas, das schwer zu verstehen war?

Warum ist die Unterrichtsreflexion wichtig?

Die Lektionsreflexion ist eine Gelegenheit für dich und die Schüler, innezuhalten, die Lerneinheit zu bewerten und Aspekte der Lektion zu identifizieren, die verbessert werden könnten. Eine Unterrichtsreflexion ist wichtig, denn sie ermöglicht es den Schülern, entweder zusätzliche Hilfe anzufordern oder bestimmte Themen zu vertiefen, bevor sie zur nächsten Lektion übergehen.

Das Unterrichtsreflexion-Template

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
Flyer Maker Thumbnail
Vorschau
Das Flyer-Maker-Template
six-thinking-hats-thumb
Vorschau
Sechs Denkhüte Template
research-topic-brainstorm-thumb-web
Vorschau
Template zur Findung deines Forschungsthemas
What So What Now What Thumbnail
Vorschau
Template für „What? So What? Now What? (Was? Was also? Was nun?)“ Template
Competitive Analysis Thumbnail
Vorschau
Wettbewerbs-analyse-Template (Konkurrenz-analyse)
RACI Matrix Thumbnail
Vorschau
RACI-Matrix-Template