Risk Assessment

Risk-Assessment-Template

Minimiere potenzielle Risiken und sorge dafür, dass dein Projekt oder die Produktentwicklung nach Plan verläuft.

Trusted by 65M+ users and leading companies

walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
liberty mutual
wp engine
accenture
bumble
delloite
hewlett packard
total
dropbox
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign
liberty mutual
wp engine
accenture
bumble
delloite
hewlett packard
total
dropbox
walt disney
asos
contentful
ubisoft
pepsico
macys
whirlpool
hanes
yamaha
docusign

Über das Risk Assessment Template

Eine Risk Assessment Matrix (auch bekannt als Probability and Severity Risk Matrix) kann dir bei der Priorisierung projekt- oder produktbezogener Risiken basierend auf Wahrscheinlichkeit und potenzieller Auswirkung auf das Geschäft helfen.

Die Risk Matrix kann dir helfen, noch vor Beginn des Projekts das Vertrauen des Kunden zu gewinnen und transparent zu sein. Zudem kann sich dein internes Projektteam geistig auf zukünftige Risiken einstellen und Handlungen zur Minimierung von Risiken und zur Verwaltung von Ressourcen priorisieren. Nutze die Risikomanagement Tools von Miro, um Risiken zu analysieren.

Lies weiter, um mehr über Risk Assessments zu erfahren.

Was ist ein Risk Assessment?

Eine Risk Assessment Matrix ist ein einfaches Konzept, mithilfe dessen du dein Projekt oder einen Produktentwicklungszyklus planen kannst. Durch das Rasterformat kannst du kontrollieren, wie viel Risiko du während des Projekts bereit bist einzugehen, indem du es visualisierst und qualifizierst.

Risiken entwickeln sich häufig dann, wenn ein Unternehmen an einem neuen Produkt oder Service arbeitet oder einen unbekannten Markt erschließen muss. Eine Assessment Matrix hilft Teams bei der Festlegung eines Rahmenwerks, um potenzielle Risiken zu ermitteln und Strategien zur Bewältigung dieser Risiken zu entwickeln.

Risiken können nach niedriger Wahrscheinlichkeit und Schweregrad (1, grün) bis zur höchstmöglichen Wahrscheinlichkeit (10, rot) eingestuft werden. Durch Einstufung jedes Risikos können du und dein Team Risiken priorisieren und die größten Bedrohungen mit einem starken Aktionsplan angehen.

Wann wird ein Risk Assessment durchgeführt?

Bevor du mit der Planung für ein Risk Assessment beginnst, braucht dein Projekt eine starke Grundlage. Definiere den Umfang deines Projekts mit Projektmanagement-Methodiken, optimiere deine Team-Workflows mit Planungskonzepten und erläutere die Funktionen und Verantwortlichkeiten deines Teams.

Risiko kann viele verschiedene Formen annehmen. Projekt- und Produktmanager müssen Risiken nach Schweregrad und Wahrscheinlichkeit bewerten können. Ein Risk Assessment kann bei Folgendem behilflich sein:

  • Risiko vermeiden: Wenn das ein sehr wahrscheinliches Event oder eine Situation ist, die große Auswirkungen hat, sollte eventuell so früh wie möglich mehr Budget und Teamarbeit investiert werden.

  • Risiko übertragen oder teilen: Wenn ein Risiko eine große Auswirkung hat, aber weniger wahrscheinlich ist, könnte es sinnvoll sein, die Verantwortung dafür an Dritte weiterzugeben (zum Beispiel an eine Rechtsabteilung oder eine Versicherung). Das Risiko kann auch mit verschiedenen Teams oder Unternehmensgruppen geteilt werden.

  • Risiko mindern: Dieser Ansatz versucht, sowohl die Auswirkungen als auch die Wahrscheinlichkeit des Risikos zu reduzieren. Das könnte in Abstimmung mit eurer Rechtsabteilung oder externen Unternehmensberatern geschehen.

  • Risiko akzeptieren: Wenn ein Event ein geringes Risiko mit niedriger Wahrscheinlichkeit aufweist, könnte dein Team dieses Risiko eingehen.

Ob du ein neues Projekt startest oder ein neues Projekt oder Service entwickelst, es gibt viele interne und externe Risiken, die vorhergesagt oder kontrolliert werden müssen. Wenn du Risiken analysierst und misst, indem du sie in einem visuellen Framework bewertest, kannst du die optimale Reaktion und Erholung planen.

Erstelle dein eigenes Risk Assessment

Ein eigenes Risk Assessment zu erstellen ist einfach. Das innovative Workspace von Miro ist das perfekte Tool, um es zu erstellen und mit anderen zu teilen. Wähle zunächst das Risk Assessment Template aus und führe dann die folgenden Schritte aus, um dein eigenes zu erstellen. Lerne auch mithilfe unseres Guides, wie du eine Risikobewertung durchführen kannst.

  1. Entscheide, wie detailliert dein Risk Assessment sein soll. Ein einfaches Risk Assessment Framework bietet drei Risiko-Level: niedrig (grün oder mit 1 gekennzeichnet), mittel (gelb oder 2) oder hoch (rot oder 3). Ein detaillierteres Framework kann eine Beschreibung extremer (nicht nur hoher) Risiken beinhalten und die Skala bis auf 20 erhöhen. Füge bei Bedarf neue Zeilen und Raster hinzu.

  2. Ermittle die Art des Risikos, mit dem es dein Team zutun hat. Das Risiko-Level hängt von der Risiko-Kategorie ab. Bezieht sich dein Risiko auf Strategie, Organisation, Finanzen, Markt oder Technologie? Füge – unabhängig von der Kategorie – eine Sticky Note hinzu, um zu erklären, wo genau das Risiko liegt.

  3. Ermittle die Risiko-Kriterien und ordne das Risiko entsprechend ein. Deine Matrix hilft bei der Risikobewertung nach Wahrscheinlichkeit und Auswirkung. Es kann noch weitere relevante Kriterien geben, z. B. wie anfällig das Unternehmen für Bedrohungen ist, oder die Risikogeschwindigkeit. Egal wofür ihr euch entscheidet – wichtig ist, dass das Team zu einer Übereinstimmung kommt. Probier das Voting Plugin aus, um schnell über die Kriterien abzustimmen, die für das aktuelle Geschäft am sinnvollsten sind.

  4. Bewerte das Risiko. Analysiere deine Risiken nach Farben (grün, gelb, orange, rot) und numerischer Skala. Kombiniere das Voting Plugin und den Countdown Timer um zu entscheiden, als wie wichtig jedes Risiko eingeschätzt wird.

  5. Priorisiere die Risiken. Wenn Risiken als hoch oder extrem eingestuft werden, solltet ihr unbedingt die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkungen auf das Geschäft besprechen. Danach kann dein Team mit der Erstellung eines Aktionsplans beginnen. Diesen Matrix-Prozess solltet ihr ein paar Mal im Jahr wiederholen, um auf die Veränderungen der Risikolandschaft einzugehen.

Nutze die Risikobewertung als Teil deiner online Strategieentwicklung.

FAQs über das Risk Assessment Template
Risk-Assessment-Template

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
Project Planning Thumbnail
Vorschau
Projektplanungs-Template
Go to Market Strategy Thumbnail
Vorschau
Go-to-Market-Strategy Template
elevatorpitch-thumb-web
Vorschau
Elevator Pitch Vorlage
Whats on your Radar Thumbnail
Vorschau
„What’s On Your Radar“-Template
Status Report Thumbnail
Vorschau
Template für den Statusbericht
Moscow Matrix Thumbnail
Vorschau
Template für MoSCoW-Matrix