Start Stop Continue Retrospective

Start/Stop/Continue Restrospective Template

Hol dir Feedback darüber ein, was dein Team beginnen, beenden bzw. fortsetzen möchte.

Über das Start Stop Continue Template

Was ist Start Stop Continue?

Feedback zu geben und zu erhalten kann herausfordernd und einschüchternd sein. Es ist nicht einfach, auf ein Quartal oder auch nur eine Woche zurückzublicken und eine Reihe von Entscheidungen als „positiv“ bzw. „negativ“ einzustufen. Das Start-Stop-Continue-Framework wurde geschaffen, um die Reflexion der letzten Erfahrungen deines Teams zu erleichtern. Es ist ein einfaches, aber wirkungsvolles Tool, mit dem Einzelpersonen und Teams entscheiden können, was sie künftig ändern wollen.

Bei der Verwendung des Start Stop Continue Frameworks teilen Teams oder Einzelpersonen ihre Aktivitäten und Entscheidungen in drei Kategorien ein: Dinge, mit denen sie beginnen sollten, Dinge, die sie beenden sollten, und Dinge, die weiterhin Teil ihrer Prozesse sein sollten.

Warum solltest du das Start Stop Continue Template verwenden?

Die Start Stop Continue Retrospective ermöglicht es jedem, die in der Vergangenheit durchgeführten Aktionen zu überprüfen und zu bestimmen, welche davon es wert sind, beendet oder fortgesetzt zu werden. Zusätzlich kann man über neue Aktionen nachdenken, die man beginnen sollte. Jedes Element führt zu einer Verhaltensänderung.

Wann solltest du das Start Stop Continue Template verwenden?

Viele Teams verwenden das Start Stop Continue Retrospective Template am Ende eines agilen Sprints. Andere finden es jedoch am Ende eines ganzen Projekts, Quartals oder Events am nützlichsten.

Die 3 Elemente von Start Stop Continue

1. Start – Womit solltest du beginnen? Dabei handelt es sich um Aktivitäten und Verhaltensweisen, die deine Prozesse verbessern, Verschwendung reduzieren und einen positiven Einfluss auf die Arbeitsweise deines Teams haben können. Denk an technische und verhaltensbezogene Elemente, die in diese Kategorie fallen könnten. Welche Tools solltest du einsetzen? Gibt es einen Kommunikationsstil, der für dein Team möglicherweise besser funktioniert?

2. Stop – Was solltest du nicht mehr tun bzw. beenden? Diese Aktivitäten und Verhaltensweisen sind möglicherweise ineffizient, verschwenderisch oder haben einen negativen Einfluss auf die Arbeitsweise deines Teams. Auch hier ist es wichtig, sowohl technische als auch verhaltensbezogene Elemente zu berücksichtigen. Benutzt dein Team ein Tool, das für dich nicht funktioniert? Gibt es einen Besprechungsstil oder eine Kommunikationsmethode, die nicht funktioniert?

3. Continue – Was solltest du weiterhin tun? Das sind Aktivitäten und Verhaltensweisen, die du ausprobiert und für gut befunden hast, die aber noch nicht Teil deiner Kernprozesse sind. Mach eine Bestandsaufnahme der Tools und Methoden, die du seit dem letzten Überprüfungszyklus ausprobiert hast. Was möchtest du fortsetzen?

FAQ über die Vorlage "Stopp, Start, Weiter"

Wie oft sollte ich die Retrospektive "Start, Stop, Continue" verwenden?

You can make a The Star, Stop, Continue retrospective at the end of projects or sprints. Different teams will have a different cadence when it comes to the frequency of the retro. Evaluate what’s best for yours and what makes sense.

Wie erleichtern Sie das Starten, Stoppen, Fortsetzen der Retrospektive?

Um die Retrospektive durchzuführen, sende zunächst Einladungen an dein Team. Erstelle ein Board und wähle die Vorlage Start, Stop, Continue. Beginne die Sitzung, indem du die Mitglieder bittest, ein Brainstorming zu den drei Aspekten der Retrospektive zu machen, und stelle einen Timer ein. Nachdem alle ihre Ideen und Gedanken eingetragen haben, beginne mit der Gruppierung der Stickies und diskutiere gemeinsame Themen. Schreibe am Ende umsetzbare Punkte auf und verfolge die Veränderungen und Verhaltensweisen, um Verbesserungen zu verfolgen. Die Vorlage "Start, Stop, Continue" kann gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt eingesehen werden.

Start/Stop/Continue Restrospective Template

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
one-on-one-meeting-thumb-web (1)
Vorschau

Template für One-on-One-Meetings (Einzelgespräche)

Ideal für:

Besprechungen

Wenn es darum geht, zwischen Führungskräften und ihren Mitarbeitern Beziehungen aufzubauen, wirken One-on-One-Meetings wahre Wunder. Sie stellen das Forum und den Raum bereit, um sich zu treffen und aktuelle Themen anzusprechen, um Feedback zu geben oder um Probleme zu lösen. Aber damit ein Einzelgespräch produktiv wird, muss es gut vorbereitet werden. Mit diesem Template kannst du einfach eine Agenda erstellen, in der du die Zielsetzungen, Maßnahmen, Diskussionspunkte oder Fragen im Überblick anführst. Diese Fragen werden von kurzfristigen Themen – „Welche Ziele hast du in dieser Woche erreicht?“ – bis zu langfristigen Themen – „Hast du das Gefühl, dass du in deinem Arbeitsumfeld dazulernst und dich weiterentwickelst?“ – reichen.

Template für One-on-One-Meetings (Einzelgespräche)
Johari Window Thumbnail
Vorschau

Johari-Fenster Template

Ideal für:

Geschäftsführung, Besprechungen, Retrospektiven

Verständnis – das ist der Schlüssel, um anderen und auch sich selbst mehr Vertrauen zu schenken. Das Johari-Fenster baut auf dieser Idee auf und ist ein Rahmen, der das Verständnis im Team verbessert: Die Teilnehmer werden aufgefordert, vier Quadranten auszufüllen, die jeweils etwas offenbaren, was sie vielleicht nicht über sich selbst oder über andere wissen. Verwende dieses Template, um eine Johari-Fenster-Übung durchzuführen, wenn dein Unternehmen wächst. So kannst du funktionsübergreifende oder teaminterne Verbindungen vertiefen, Mitarbeitern zu einer besseren Kommunikation verhelfen und Empathie fördern.

Johari-Fenster Template
BCG Thumbnail
Vorschau

Template für BCG-Matrix

Ideal für:

Strategische Planung

Einige Produkte sind „Cashcows“, die satte Gewinne abwerfen. Andere sind „arme Hunde“ (Poor Dogs), die gerade noch in der Gewinnzone liegen. Und wiederum andere sind „Stars“ oder „Fragezeichen“. Die BCG-Matrix zeigt auf, welche Produkte zu welcher Kategorie gehören, indem sie die Produkte in deinem Portfolio untersucht und dir harte Fragen zu jedem der Produkte stellt: Wird es das Geschäftswachstum anregen? Wird es Marktanteil gewinnen? Lohnt es sich? Ein BCG liefert Erkenntnisse, die dir dabei helfen, Chancen im Markt zu sehen und zu wissen, welche deiner Produkte eine Investition wert sind.

Template für BCG-Matrix
How Now Wow Thumbnail
Vorschau

How-Now-Wow-Matrix Template

Ideal für:

Ideation, Product Management, Prioritization

Bei einem Brainstorming gibt es keine schlechten Ideen – aber einige sind besonders originell und lassen sich leichter umsetzen. Die How-Now-Wow-Matrix ist ein Tool, das dir dabei hilft, großartige Ideen zu erkennen und zu organisieren. Außerdem fördert sie die kreative Denkweise und Risikobereitschaft deines Teams (mit zunehmendem Wachstum wird das schwieriger). Nutze dieses Template, um deine eigene Matrix zu erstellen. Ordne dann die in einem Brainstorming generierten Ideen nach „How“ (schwierig umzusetzen), „Now“ (leicht umzusetzen) oder „Wow“ (sowohl originell als auch leicht umzusetzen) ein.

How-Now-Wow-Matrix Template
Team Charter Thumbnail
Vorschau

Team-Charta-Template

Ideal für:

Besprechungen, Workshops, Teambesprechungen

Eine Team-Charta ist ein Dokument, in dem die Rolle und die Ziele eines Teams sowie die zur Erreichung dieser Ziele notwendigen Schritte erläutert sind. Die Team-Charta zeigt den Schwerpunkt und die Richtung für alle Teammitglieder auf. Wenn eine Team-Charta in Zusammenarbeit erstellt wird, bietet sie den Einzelpersonen eine hervorragende Möglichkeit, eine stärkere Verbundenheit innerhalb der Gruppe zu fühlen. Ein Team-Charta-Template ist nützlich, wenn du ein neues Team zusammenstellst, ein bestehendes Team um neue Mitglieder erweiterst oder dein Team unabhängig von seiner Bestandsdauer besser abstimmen musst.

Team-Charta-Template
Agile-transformation-thumb-web
Vorschau

Agile Transformation Roadmap Template

Ideal für:

Agile Methodologie, Roadmaps, Agile Abläufe

Eine Agile Transformation Roadmap kann Ihnen, Ihrem Team und Ihrer Organisation dabei helfen, von starren, Compliance-lastigen Methoden zur flexibleren Agile-Methode überzugehen, die Dinge schrittweise zu erledigen. Von Anforderungen über Integrationen bis hin zur Sicherheit können Sie die beweglichen Teile Ihrer Organisation als „Schwimmbahnen“ abbilden, die Sie dann regelmäßig aktualisieren können. Verwenden Sie Ihre Roadmap als eine Möglichkeit, die Geschichte zu erzählen, wie Ihr Produkt über einen bestimmten Zeitraum wachsen soll. Holen Sie sich die Zustimmung, ohne zu viel zu verkaufen, und halten Sie Ihre Roadmap einfach, praktikabel und messbar. Durch die Nutzung einer Agile Transformation Roadmap können Sie vermeiden, sich in Details zu verzetteln und stattdessen in strategisches Denken im großen Rahmen investieren.

Agile Transformation Roadmap Template