Kanban

Template für die Kanban-Methode (Kanban Framework)

Verwalte deine Arbeitsabläufe auf höchst flexible und visuelle Weise mit der Kanban Framework-Vorlage. Optimiere deine Prozesse und verbessere die Effizienz deines Teams.

Über das Kanban Board und die Kanban Methode

Was ist die Kanban-Methode?

Die Kanban-Methode wurde in den 1950er Jahren von Taiichi Ohno, einem Mitarbeiter von Toyota Automotive, als einfaches Planungssystem zur Optimierung von Produktionsschritten entwickelt, um mit der amerikanischen Fertigung (dem damaligen Goldstandard) Schritt zu halten. Doch erst 2004 nutzte David J. Anderson das Konzept und wandte es auf IT und Software an. Heute ist Kanban ein beliebtes Framework des schlanken Workflow-Managements, die für deine Echtzeitvisualisierung der Arbeitskapazität und die vollständige Transparenz der geleisteten Arbeit geschätzt wird. Es hilft zum Implementieren von Agile und DevOps in der Softwareentwicklung. Dazu müssen Kapazitäten in Echtzeit kommuniziert werden und alle Aufgaben müssen völlig transparent sein.

Wann wird die Kanban-Methode eingesetzt?

Die Kanban-Methode folgt einer Reihe von Lean-Prinzipien und -Verfahren zur Verwaltung und Verbesserung von Arbeitsabläufen. Wenn du diese befolgst, wirst du Kanban erfolgreich einsetzen können, um Prozesse zu optimieren, den Arbeitsfluss zu verbessern und den Wert für den Endbenutzer zu erhöhen. Teams verwenden Kanban nicht nur, um den Fortschritt aller Arbeiten genau zu überwachen, sondern es ist auch eine leistungsstarke Methode, um sich selbst und funktionsübergreifenden Partnern die Arbeit zu zeigen, so dass das, was hinter den Kulissen der Software geschieht, sichtbar wird.

Die Kanban-Methode lässt sich für die verschiedensten Arten von Projekten nutzen. Dies liegt daran, dass das System allgemein sehr offen gestaltet ist, ohne allzu strikte Regelungen und Prinzipien, sowie man das bei Scrum beispielsweise kennt.

Das Kanban System ist aber nicht nur wegen dem System an sich beliebt, sondern auch wegen der einfachen Implementierung. Denn um die Kanban Methode anzuwenden, müssen meist nur wenige Veränderungen am Projektmanagement-Prozess vorgenommen werden. Man braucht zu Beginn nämlich nur ein Kanban- Board, welches im Laufe der Zeit angepasst werden muss.

Für folgende Teams lässt sich also Kanban anwenden:

  • Kleine Teams: Gerade kleine Gruppen arbeiten meist schon sehr agile. Deshalb ist es hier umso vorteilhafter, wenn man zusätzlich ein Kanban Board integriert, weil dieses mehr Struktur in den Prozess miteinbringt.

  • Große Teams: Auch größere Teams können von der Kanban Methode profitieren, denn gerade bei solchen Unternehmen ist es schwierig, neue und agile Prozesse einzuführen. Die einfache Implementierung eines Kanban Boards kommt hier definitiv zugute.

  • Einzelpersonen: Zum Schluss können auch Einzelpersonen mit einem Kanban Board ihre Effizienz erhöhen. Dabei müssen Sie jedoch nicht viel mehr Zeit investieren, da die Kanban Methode sehr schnell anzuwenden ist.

Die neun Werte von Kanban

Mike Burrows hat die Kanban-Methode in seinem Buch "Kanban from the Inside" erläutert und dabei neun Schlüsselwerte herausgestellt:

  1. Transparenz

  2. Visualisierung von Arbeit und Problemen, um Situationen zu reflektieren und Optimierungen vorzunehmen.

  3. Kooperation

  4. Teamwork mit Kunden, Lieferanten und Management verbessert die Arbeitsergebnisse

  5. Balance

  6. Gleichgewicht zwischen Anforderungen und Leistung

  7. Kundenorientierung

  8. Verständnis für den Kunden entwickeln

  9. Arbeitsablauf

  10. Kontinuierliche Arbeit ohne störende Faktoren sicherstellen

  11. Führung

  12. Entscheidungen seitens der Führung bei Optimierungspotenzialen

  13. Einigung

  14. Einigung mit allen Beteiligten bei dauerhaften Veränderungen

  15. Verständnis

  16. Erweiterung des Blickfelds aller Mitarbeiter für jede Situation

  17. Respekt

  18. Anerkennung von vergangenen Erfolgen und Entscheidungen

Vorteile der Kanban-Methode

Die Kanban-Methode basiert auf den Grundsätzen der Just-in-Time-Fertigung und hilft deinem Team, Verschwendung und andere Probleme zu reduzieren und sie gemeinsam zu beheben. Das Schöne (und Starke) an der Kanban-Methode ist, dass sie eine visuelle Methode zur schrittweisen Verbesserung der Prozesse eines Unternehmens darstellt und daher von jedem in jeder Funktion eingesetzt werden kann.

Kanban ist ein tolles, flexibles Tool, das Teams hilft, Arbeit und Teamkapazität im Gleichgewicht zu halten. Bei korrekter Anwendung von das Kanban Framework bietet die Methode folgende Kanban-Vorteile:

  • Einen Überblick über die Arbeit deines Teams bieten. Als eine Form des visuellen Projektmanagements kann Kanban Ihnen helfen, Bewegung in Ihre Aufgaben zu bringen, und dir einen Einblick in die laufende Arbeit deines Teams liefern.

  • Mehr Transparenz ermöglichen, insbesondere für ortsunabhängige Teams. Wenn dein Team ortsunabhängig arbeitet, kann es schwierig sein, zu sehen, wer gerade was macht. Kanban Boards zentralisieren Arbeit und verringern die Anzahl der Aufgaben, die zu jedem einzelnen Zeitpunkt bearbeitet werden. Damit kannst du und deinem Team helfen, auf einen Blick zu sehen, wer woran arbeitet, auch wenn sie an komplexeren Projekten arbeiten.

  • Flexibilität fördern. Da das Kanban-Framework auf einem Prozess ständiger Verbesserung basiert, können Teams, die Kanban nutzen, mit der Zeit flexibler und dynamischer werden. Wenn sie die vier Grundprinzipien und die sechs entscheidenden Praktiken umsetzen, gewinnt dein Team mehr Flexibilität und kann sich entsprechend besser an Veränderungen anpassen.

Erstelle dein eigenes Kanban Framework

Mit dem benutzerfreundlichen Template von Miro ist es ganz einfach, ein eigenes Kanban Board zu erstellen, das sich perfekt zum Bearbeiten und Teilen im Team eignet. Wähle zunächst das Kanban Board Template aus und führe dann die folgenden Schritte aus, um es an die Bedürfnisse deiner Organisation/ deines Unternehmens anzupassen.

  1. Öffne diese Kanban Board Vorlage, um eine eigene Vorlage zu erstellen.

  2. Passe dein Kanban Board Template an. Du kannst Zeilen und Spalten nach deinen Bedürfnissen beschriften. Die ursprüngliche Methode von David Anderson sieht vor, dass Kanban Board wie folgt unterteilt werden kann: visuelle Signale, Spalten, Grenzen für den Arbeitsfortschritt, ein Commitment Point und ein Delivery Point. Viele beschriften aber auch mit: Rückstand, in Arbeit und erledigt.

  3. Aufgabenkarten hinzufügen. Die Karten lassen sich öffnen, um Details und Markierungen hinzuzufügen oder einen Verantwortlichen zu bestimmen. Bitte dein Team, alle rückständigen oder in Arbeit befindlichen Projekte als einzelne Notizen in die entsprechende Spalte zu schreiben. Füge bei Bedarf weitere Spalten hinzu, um deinen Arbeitsablauf anzupassen.

  4. Mache dich an die Arbeit! Stelle sicher, dass du nach Abschluss der einzelnen Schritte die einzelnen Teile deines Workflows durchläufst, damit du deine Arbeits-Pipeline von Anfang bis Ende sehen kannst.

FAQs zum Kanban Framework

Welche Spalten sollte eine Kanban-Board haben?

Eine typische Kanban-Board hat drei Spalten: Arbeitsrückstand, in Bearbeitung und Erledigt. Je nach den Bedürfnissen deines Teams kannst du auch weitere Swimlanes hinzufügen, damit funktionsübergreifende Teams an einer Tafel zusammenarbeiten können.

Template für die Kanban-Methode (Kanban Framework)

Beginne jetzt mit diesem Template

Verwandte Templates
Product Roadmap Basic-thumb-web
Vorschau

Produkt-Roadmap-Template

Ideal für:

Produktmanagement, Roadmaps

Produkt-Roadmaps helfen bei der Kommunikation der Vision und des Fortschritts hinsichtlich der nächsten Schritte für ein Produkt. Sie sind eine wichtige Ressource für die Harmonisierung und Abstimmung deiner Strategie und Prioritäten zwischen Teams und wesentlichen Stakeholdern – einschließlich der Führungskräfte sowie der Engineering-, Marketing-, Customer-Success- und Vertriebsteams. Produkt-Roadmaps enthalten wertvolle Informationen für das zukünftige Projektmanagement, die Beschreibung neuer Funktionen und Produktziele und die Beschreibung des Lebenszyklus eines neuen Produkts. Während Produkt-Roadmaps anpassbar sind, enthalten die meisten Informationen über die erstellten Produkte, den Zeitpunkt der Erstellung und die in jeder Phase beteiligten Personen.

Produkt-Roadmap-Template
Quick Retrospective Thumbnail
Vorschau

Template für schnelle Retrospektiven

Ideal für:

Ausbildung, Retrospektiven, Besprechungen

Ein Retrospektive-Template bietet dir die Voraussetzungen, um aufschlussreiche Meetings abzuhalten, eine Bestandsaufnahme deiner Arbeit zu machen und Iterationen effektiv durchzuführen. Der Begriff „Retrospektive“ hat im Vergleich zu bislang gängigeren Ausdrücken wie „Debriefing“ und „Post-Mortem“ an Beliebtheit gewonnen, da er wertneutraler ist. Manche Teams bezeichnen diese Meetings als „Sprint-Retrospektiven“, „agile Retrospektiven“ oder „Iterationsretrospektiven“. Unabhängig davon, ob dein Team mit Scrum arbeitet und die agile Methodik verwendet, oder ob du eine bestimmte Art von Retrospektive durchführst (z. B. eine „Mad, Sad, Glad“-Retrospektive), sind die Ziele im Allgemeinen immer dieselben: ermitteln, was gut gelaufen ist, die Ursache aufgetretener Probleme erkennen und Möglichkeiten finden, um die nächste Iteration besser umzusetzen.

Template für schnelle Retrospektiven
This or That Thumbnail
Vorschau

Dies-oder-Das-Template

Ideal für:

Marketing, Workshops, Besprechungen

Wenn du als Social-Media-Manager oder Designer arbeitest oder einfach nur ein Fotografie-Liebhaber bist, hast du wahrscheinlich schon das Dies-oder-Das-Spiel auf Instagram gesehen. Das Konzept ist einfach: Du legst nebeneinander zwei Listen mit Auswahlmöglichkeiten an, zum Beispiel „Äpfel oder Orangen“ oder „Pizza oder Hot Dog“. Der Instagram-Nutzer entscheidet zwischen den beiden Optionen, indem er die bevorzugte einkreist. Anschließend teilen die Nutzer das abgeschlossene Spiel mit ihren Followern. Dieses Spiel gelangte zwar auf Instagram zu so großer Beliebtheit, aber du kannst das Konzept auch für andere Social-Media-Plattformen oder sogar auf deiner Website oder in deinem Blog verwenden.

Dies-oder-Das-Template
Timeline Workflow Thumbnail
Vorschau

Zeitplan-Workflow (Zeitleiste)

Ideal für:

Betrieb, Kartierung, Projektmanagement

Ein Zeitplan (auch Zeitleiste genannt) ist ein visuelles Tool, das Projekte Schritt für Schritt chronologisch abbildet. Es ist das ideale Tool für dein Team, um Geschichten zu erzählen (z. B. einen Überblick über Ereignisse in deiner Organisation) und um deine Projekte oder Prozesse zu visualisieren. Das Template für Zeitplan-Workflows eignet sich perfekt für jedes Projekt, das auf visuellen Inhalten basiert. Es bietet Vorteile für die Nutzung innerhalb eines Teams oder auch, um Zeitpläne mit anderen Stakeholdern oder Kunden zu teilen, damit diese auf dem Laufenden sind.

Zeitplan-Workflow (Zeitleiste)
Gap Analysis Thumbnail
Vorschau

Gap-Analysis-Template

Ideal für:

Marketing, Business Management, Strategische Planung

Stell dir den Idealzustand deines Teams oder deiner Organisation vor. Vergleiche ihn nun mit der tatsächlichen aktuellen Situation. Möchtest du die Differenzen oder Hindernisse identifizieren, die zwischen dem Ist-Zustand und deinem gewünschten Zustand stehen? Dann bist du bereit für eine Gap Analysis! Mit diesem einfach anzupassenden Template kann dein Team gemeinsam die Hindernisse eruieren, die noch zwischen euch und eurem Ziel stehen. Dann könnt ihr einen Plan zum Erreichen dieser Ziele erarbeiten und so das Wachstum und die Weiterentwicklung eures Unternehmens voranbringen. Ihr könnt euch auf spezifische Gap-Analysen konzentrieren, wie z. B. Fähigkeiten, Bewerber, Software, Prozesse, Anbieter, Daten und mehr.

Gap-Analysis-Template
PI Planning Thumbnail
Vorschau

Template für PI-Planung

Ideal für:

Agile Methodologie, Strategische Planung, Software-Entwicklung

PI-Planung steht für „Program Increment Planning“, also die Planung des nächsten Programminkrements. Sie ist Teil des „Scaled Agile Framework“ (SAFe) und hilft Teams dabei, die Strategie für eine gemeinsame Vision zu entwickeln. In einer typischen PI-Planungssession kommen Teams zusammen, um einen Programmbacklog zu prüfen, funktionsübergreifende Abstimmungen durchzuführen und Entscheidungen über nächste Schritte zu treffen. Viele Teams führen alle 8 bis 12 Wochen eine PI-Planung durch, aber du kannst den Planungsrahmen an deine Bedürfnisse anpassen. Verwende die PI-Planung, um Funktionen aufzuschlüsseln, Risiken zu erkennen, Abhängigkeiten zu finden und zu entscheiden, welche Storys du entwickeln wirst.

Template für PI-Planung