Homeflussdiagrammwas ist ein flussdiagramm

Flussdiagramme

Beispiel für Flussdiagramme in Miro

Mit Symbolen und Pfeilen helfen dir Flussdiagramme dabei Prozesse zu visualisieren und die nächsten Schritte in einer sequenziellen Reihenfolge abzubilden. 

Mit dem richtigen online Tool kannst du einfach und schnell selbst ein Flussdiagramm erstellen und damit komplexe Informationen vereinfacht und verständlich darstellen.

Flussdiagramme (engl. Flowcharts) sind ein beliebtes Instrument zur Dokumentation und Visualisierung von Prozessen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit werden sie von Menschen in verschiedenen Bereichen zur Entscheidungsfindung, Problemlösung und Verbesserung von Systemen eingesetzt. Damit du das online Flussdiagramm optimal verwenden kannst, findest du hier alle Informationen, von der Definition bis hin zur Bedeutung der einzelnen Symbolen.

Was ist ein Flussdiagramm?

Ein Flussdiagramm ist eine Art von Diagramm, das einen Prozess oder Arbeitsablauf visuell erklärt. Unter Verwendung standardisierter Symbole und Definitionen beschreiben diese visuell die verschiedenen Schritte und Entscheidungen eines Prozesses. So wird der Fluss, den ein Prozess durchläuft abgebildet.

Daher wird das Flussdiagramm auch als Fließdiagramm oder Ablaufdiagramm bezeichnet. Die Flowcharts sind seit vielen Jahren in einer Vielzahl von Bereichen beliebt - von technischen Bereichen und Bildungswesen bis hin zu Computerprogrammierung und Projektmanagement.

Sie eignen sich für die Kommunikation einfacher sowie komplexer Prozesse und sind dabei unglaublich dynamisch und vielseitig. Der Betrachter sollte in der Lage sein, sich einen umfassenden Überblick über einen Prozess zu verschaffen.

Normalerweise wird ein Flussdiagramm mit verschiedenen Symbolen gezeichnet, die jeweils einen Schritt innerhalb einer Sequenz oder eines Prozesses darstellen. Dabei enthält es in der Regel eine Vielzahl von Elementen, darunter Aktionen, Materialien, Dienstleistungen, Beiträge und Ergebnisse. Wenn du eine Entscheidung treffen musst und dir unklar über den Prozess und die verschiedenen Elemente bist, kann ein Flussdiagramm den Entscheidungsprozess für dich vereinfachen.

Geschichte

Flussdiagramme wurden bereits in den 1920er und 1930er Jahren für die Dokumentation von Prozessen verwendet, wobei der Fokus auf Wirtschaftsprozessen lag. Der Begriff „flow process chart“ wurde erstmals von den zwei Wirtschaftsingenieuren Frank und Lillian Gilbreth bei der American Society of Mechanical Engineers (ASME) geprägt. Frank Gilbreth, der seine Karriere ursprünglich Maurer begann, hatte schon früh nach einer Arbeitsmethode gesucht, bei der keine Kraft vergeudet wird. Auch später als Unternehmer, Erfinder und Berater fokussierte sich Gilbreth darauf die richtige Arbeitsgestaltung zu finden. Seine Frau Lillian, die Organisations-Psychologin war, unterstützte ihn dabei.

In den 30er Jahren griff Wirtschaftsingineur Allan H. Mogensen die Tools für Konferenzen und effizientes Arbeiten auf und sollte später zu einer Autorität der Arbeitsvereinfachung werden. Einen höheren Bekanntheitsgrad bekamen die neuen Methoden durch zwei Studenten von Mogensen, Art Spinanger und Ben S. Graham, die die sogenannte Flowchart für eine Vereinfachung der Arbeit bei dem Produzenten „Procter and Gamble” einsetzten. Graham, der das Unternehmen „Register Industrial” leitete, macht sich das Konzept zu eignen, um es für die Verarbeitung von Informationen zu verwenden. Im Jahre 1947 ergänzte ASME die Konzepte mit einem standardisierten System aus Symbolen als visuelle Hilfsmittel.

Zeitgleich verwendeten Herman Goldstine und John Van Neumann Flussdiagramme für das Design von Computerprogrammen. Besonders bei der Entwicklung von Programmen und Algorithmen erfreuten sich die Diagramme großer Beliebtheit, wobei Flowcharts bis heute noch zum Programmieren genutzt werden. Dabei kommt ein Code aus Wörtern und Programmiersprache zum Einsatz, die für ein einfacheres Verständnis sorgen. So werden Details in Prozessen sichtbar und das Endergebnis mit dem Fließdiagramm verdeutlicht.

Flussdiagramm Symbole

Bei der Erstellung von Flussdiagrammen werden meist Standardformen und -symbole verwendet. Jedes Symbol steht für ein anderes Element oder einen anderen Schritt innerhalb einer Sequenz oder eines Prozesses. Je nach Kontext kann sich die Bedeutung gegebenfalls verändern. Verwende die folgenden Symbole, um einen Prozess zu entwerfen.

Oval

Ein Oval wird als Terminal bezeichnet und stellt einen Anfangs- oder Endpunkt dar. Es zeigt die Starts und Stopps innerhalb einer Sequenz an.

Parallelogramm

Das Parallelogramm zeigt eine Dateneingabe bzw. -ausgabe. Dies wird auch Input und Output genannt.

Rechteck

Die Rechtecke stehen für Prozesse. Es zeigt auf, welche Schritte getätigt werden müssen.

Rauten

Rauten stehen für Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Diese führen in der Regel zu zwei alternativen Wegen, die auf der getroffenen Entscheidung basieren.

Flusslinien

Die Flusslinien und Pfeile stellen die Richtung dar, die in der Sequenz eingeschlagen werden. Dies kann auch als Fluss einer Sequenz bezeichnet werden.

Kreis

Ein Kreis wird als Konnektorsymbol in komplexen Diagrammen verwendet. Damit können getrennte Elemente auf einer Seite verbunden werden. Je nach Kontext kann der Kreis für eine Tätigkeit stehen.

Klammern

Eine oder mehrere Klammern stehen für Kommentare und können einzelnen Abschnitten als Erklärung hinzugefügt werden. Dabei kann eine gestrichelte Linie auf den relevanten Abschnitt im Diagramm hinweisen.

Dokumentensymbol

Diese Art von Rechteck steht für ein Dokument. Bei mehreren Rechtecken übereinander weist dieses auf mehrere Dokumente hin.

Hexagon

Dieses Symbol steht für die Vorbereitung und kann als Zwischenschritt verwendet werden.

Vertikaler Zylinder

Dieses Zylinder Symbol steht für eine Datenbank.

Horizontaler Zylinder

Wird das Symbol des Zylinders horizontal verwendet, steht es für den direkten Zugang zur Datenbank.

Umgedrehtes Dreieck

Dieses Symbol steht für die Speicherung und kann sich auf vorherige Schritte im Prozess beziehen.

Weitere Symbole findest du in der visuellen Übersicht. Überlege dir vor dem Erstellen deiner Flowchart, welche Symbole du verwenden willst und erstelle gegebenfalls eine Legende für dein Team.

Das Flowchart Tool von Miro verfügt über grundlegende und erweiterte Formen zur Erstellung von Flussdiagrammen. Wenn du mehr erfahren möchtest, dann erstelle jetzt dein eigenes Flussdiagramm.

Arten von Flussdiagrammen

Bevor du ein Flussdiagramm erstellst, solltest du dich entscheiden welches Format am besten zu deinem Prozess passt. Es gibt hunderte verschiedene Arten und jedes hat einen einmaligen Nutzen und Resultate. Hier findest du vier oft genutzte und hilfreiche Beispiele.

Generelles Flussdiagramm

Ein generelles Flussdiagramm bietet dir eine Übersicht über einen Prozess.

Detailliertes Flussdiagramm

Dieses Flussdiagramm bildet ein mehr detailliertes Bild eines Ablaufs ab.

Prozess Flussdiagramm

Ein Prozess Flussdiagramm ist die einfachste Art. Diese werden häufig verwendet, um neue Projekte und Abläufe abzubilden. Ingenieure und Software Entwickler verwenden häufig diese, um den Fortschritt abzubilden und die Schritte zu verstehen, die sie zum Abschluss eines Projektes führen.

Swimlane Flussdiagramm

Das Swimlane Flussdiagramm wird seinem Namen gerecht. Denn es stellt einen Prozess dar, der weder einen Anfang noch ein Ende hat. Stattdessen bildet ein Swimlane Diagramm Prozesse und Handlungen einzelner Personen ab, die in Runden ablaufen und damit mehr als einmal abgeschlossen werden.

Mit der Swimlane Diagramm Vorlage kannst du einen Prozess abbilden, der sich wiederholt und damit verhindern, dass eine Sequenz unübersichtlich wird.

Swimlane Diagramm erstellen →

Datenflussdiagramm

Datenflussdiagramme werden verwendet, um die Kommunikationslücke zwischen Entwicklern und Benutzern eines Programms oder einer Software zu schließen.

Dabei ist diese Art darauf spezialisiert und enthält eine große Menge an Informationen und relativ wenige Symbole. Die Datenflussdiagramm Vorlage von Miro macht es einfach, die Schritte oder Akteure eines jeden Systems, egal wie komplex, visuell darzustellen.

Datenflussdiagramm erstellen →

Workflow Diagramm

Bei der Verwendung eines Workflow Diagramms besteht das Ziel darin, eine effektive Abfolge von Ereignissen oder Prozessen darzustellen. Diese sollen zu einem konsistenten und qualitativ hochwertigen Ergebnis führen. Workflow Diagramme werden häufig verwendet, um eine standardisierte Reihe von Verfahren mit einem bestimmbaren Ergebnis darzustellen.

Website Flussdiagramm

Die Erstellung einer Website ist viel komplexer und komplizierter, als viele denken. Der Aufbau von Navigationsmenüs, die Organisation von Inhalten und die Anpassung des Erscheinungsbildes einer Website sind nur einige der wichtigen Schritte, die erforderlich sind. Aber diese sind wichtig, um eine Website zu erstellen, die von den Besuchern gerne besucht wird.

Die Website Flussdiagramm Vorlage bietet ein robustes Prozessdiagramm, um ein großartiges, benutzerzentriertes Online-Erlebnis zu schaffen.

Website Flussdiagramm erstellen →

Entscheidungsbaum

Ein Entscheidungsbaum zeigt dir, wie du verschiedene Entscheidungen und deren Resultate darstellen kannst, um dich für die beste Option zu entscheiden.

Unabhängig von der Branche, in der du tätig bist, kann dein Unternehmen aufgrund von Entscheidungen mit vielen verschiedenen Ergebnissen konfrontiert werden. Der Schmetterlingseffekt deiner Entscheidungen bedeutet, dass du über alle möglichen Ergebnisse und deren Auswirkungen auf dein Unternehmen nachdenken solltest. Dabei kann diese Art von Fließdiagramm helfen.

Entscheidungsbaum erstellen →

Funktionsübergreifendes Flussdiagramm

Die meisten Flussdiagramme sind funktionsübergreifend und können daher für verschiedene Bereiche und Projekte verwendet werden. Dabei sind Schwimlane Diagramme besonders funktionsübergreifend, da sie Beträge für Unternehmen und Verbindungen von Projekten von Anfang bis Ende visualisieren.

Diese Vorlage für funktionsübergreifende Flussdiagramme hilft dir dabei die Elemente und Beziehungen zwischen verschiedenen Phasen eines Projektes zu verstehen.

Funktionsübergreifende Flowchart erstellen →

Systemflussdiagramm

Ein Systemflussdiagramm bildet den Datenfluss eines Systems ab. Dabei werden die wichtigsten Komponenten des System wie beispielsweise die Dateneingabe und -ausgabe, Programme und Netzwerke dargestellt.

SDL Flussdiagramm

SDL steht für Spezifikations- und Beschreibungssprache und wird im Bereich der Telekommunikation verwendet. Bei einem SDL Flussdiagramm werden Systeme für die Telekommunikation mithilfe von SDL dargestellt.

Produktflussdiagramm

Diese Art von Flussdiagramm ist ein Hilfsmittel, um alle Produkte des Produktstrukturplans abzubilden. Mit Pfeilverbindungen wird die Abfolge dargestellt und zeigt damit den Flow der Produkte an. Ausnahme sind dabei Produkte, die gruppiert werden können und keinen zusätzlichen Aufwand erfordern.

Product Development Flussdiagramm

Das Entwickeln eines Produktes kann ein komplexer Prozess sein. Hierbei kann auch Flussdiagramm helfen, die Produktentwicklung abzubilden und zu vereinfachen. So werden die verschiedenen Phasen der Produktentwicklung Schritt für Schritt visualisiert. Miro bietet dir dafür die Produktentwicklung Flussdiagramm Vorlage.

Logikflussdiagramm

Das Logikflussdiagramm hilft komplexe Prozesse vereinfacht mit Entscheidungen und Aktionen darzustellen. Es wird bei Entscheidungen und Abläufen verwendet, um diese besser zu verstehen.

Prozessflussdiagramm

Mit der Verwendung eines Prozessflussdiagramms können Prozesse und ihre Abläufe übersichtlich dargestellt werden. Dies wird vor allem in der Industrie verwendet, um beispielsweise die wichtigsten Komponenten einer Anlage darzustellen. Dies wird auch als Ablaufdiagramm bezeichnet. Die verwendeten Symbole werden dabei der jeweiligen Anlage angepasst.

Programm Flowchart (Programmablaufplan)

Der Programmablauf ist eine Flowchart, die grafisch die Umsetzung eines (Computer-) Programms oder einen Algorithmus abbildet. Im Detail werden Operationen zur Lösung einer Aufgabe durchlaufen und mit Symbolen dargestellt. Hierfür kann die Algorithmus Flussdiagramm Vorlage ein guter Ausgangspunkt sein, um dies visuell darzustellen.

UI Flussdiagramm

Die Reise der Benutzerinteraktionen in einer digitalen Schnittstelle zu kartieren, kann komplex sein. Hierfür ist ein UI Flussdiagramm eine Lösung und bietet einen strukturierten Ansatz. Bilde alle Schritte des Benutzers ab, um die Journey des Kunden von Beginn bis Ende abzubilden. Verwende die UI Flussdiagramm Vorlage, um Klarheit und Kohärenz in dein Projekt zu bringen.

EPK (Ereignisgesteuerte Prozesskette)

Die Ereignisgesteuerte Prozesskette wird für die Abbildung von Geschäftsprozessen verwendet. Arbeitsprozesse folgen dabei einer zeitlich logischen Abfolge sowie festgelegten Syntaxregeln. Die wesentlichen Symbole sind dabei Ereignisse, Funktionen und Operatoren.

Ja Nein Flussdiagramm

Das Ja Nein Flussdiagramm ist ein systematischer und effizienter Ansatz, um eine Entscheidung zu treffen. Die Visualisierung mit einer Ja Nein Flussdiagramm Vorlageist eine leicht verständliche Möglichkeit, um Entscheidungspunkte darzustellen. Mit standardisierten Symbolen für Entscheidungen und Ergebnissen können binäre Entscheidungen schnell und einfach getroffen werden.

BPMN

Mithilfe eines BPMN Diagramms werden die einzelnen Schritte eines Geschäftsprozesses oder Abläufe in Unternehmen dargestellt. Schaffe eine einheitliche Ausrichtung in deinem Unternehmen, verwalte alle deine Prozesse an einem Ort und identifiziere wichtige Bereiche für Verbesserungen.

BPMN Diagramm erstellen →

Dokumentenflussdiagramm

Diese Flowchart veranschaulicht den Dokumentenfluss durch einzelne Abteilungen und Kontrollmaßnahmen. Dabei wird der Dokumentenfluss in den Vordergrund eines Prozesses gerückt.

Starte mit Flussdiagramm Vorlagen →

Troubleshooting Flussdiagramm

Mithilfe eines Troubleshooting Flussdiagramms kannst du komplexe Prozesse analysieren und optimieren. Verbessere die Kommunikation im Team und erziele effiziente Lösungen.

Troubleshooting Flussdiagramm Vorlage →

If Then Flussdiagramm

Verbessere den Entscheidungsprozess mit einem If Then Flussdiagramm und vereinfache komplexe Entscheidungen in ein verständliches Format.

If Then Flussdiagramm Vorlage

Verwendung von Flowcharts

Flussdiagramme werden in einer Vielzahl von Kontexten und Branchen eingesetzt. Es spielt keine Rolle, in welchem Bereich oder Unternehmen du arbeitest - du kannst Prozesse und Abläufe vereinfacht darstellen und präsentieren.

Hier sind einige Beispiele, wie Flowcharts im Allgemeinen effektiv eingesetzt werden können:

Bei Design und Planung eines Prozesses

Wenn du einen neuen Prozess entwickelst, ist es wichtig die Schritte und Abfolge der Ereignisse des Prozesses zu dokumentieren. Die Verwendung eines Flussdiagramms hilft bei der Dokumentation und verbessert das Verständnis für den Prozess als Ganzes.

Für besseres Verständnis

Hunderte von Beispiele aus dem Internet zeigen wie Unternehmen diese verwendet haben, um komplexe Prozesse abzuschließen und zu verstehen. So kannst du die Abfolge von Aktionen und Ereignissen, um das Ziel oder Endprodukt deines Unternehmens zu erreichen, einfach nachverfolgen.

Um einen Prozess zu kommunizieren

In vielen Unternehmen weltweit kann das Versenden von detaillierten Flussdiagrammen lange und zeitaufwändige Besprechungen vollständig ersetzen. Sie sind leicht zu verstehen und sind mit ihrer visuellen Darstellungsweise ein effektives Kommunikationsmittel.

Flowcharts in der Praxis

Flowcharts können in der Praxis vielen Bereichen angewendet werden. Hier einige Beispiele, wie du diese als Fließdiagramm und Ablaufdiagramm praktisch im Arbeitsalltag anwenden kannst.

Marketing

Kampagnenplanung

Flowcharts können bei der Planung von Marketingkampagnen helfen, indem sie die verschiedenen Schritte im Kampagnenprozess visualisieren. Dies kann dazu beitragen, dass alle Beteiligten den Überblick über den Plan behalten und sicherstellen, dass alle notwendigen Schritte unternommen werden, um die Kampagne erfolgreich zu machen.

Entscheidungsprozesse

Verschiedene Optionen sowie ihre Vor- und Nachteile können mit einer Flowchart dargestellt werden. Auf diese Weise können Marketing Teams schneller und effektiver Entscheidungen treffen.

Content Strategie

Flowcharts können bei der Planung von Content helfen, indem sie die verschiedenen Schritte im Content Erstellungsprozess visualisieren. Dies kann dazu beitragen, dass das Team den Überblick über den Prozess behält und sicherstellt, dass alle notwendigen Schritte unternommen werden, um qualitativ hochwertigen Content zu produzieren.

Sales Funnel

Flow Charts können auch verwendet werden, um den Verkaufstrichter darzustellen und zu optimieren. Durch die Visualisierung der verschiedenen Stufen im Verkaufsprozess können Unternehmen Engpässe oder Schwachstellen identifizieren und beseitigen, um den Verkaufsprozess zu optimieren.

Workflow Optimierung

Flowcharts können auch bei der Optimierung von Marketing Workflows helfen, indem sie die verschiedenen Schritte im Workflow visualisieren. Dadurch können Engpässe oder ineffiziente Prozesse identifiziert werden, die dann beseitigt werden können, um den Workflow zu verbessern.

Bildung

Lernprozesse

Die Visualisierung von Lernprozessen, einschließlich der Schritte, die ein*e Schüler*in durchläuft, kann dabei helfen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Entscheidungsprozesse

Die Veranschaulichung von Entscheidungsprozessen, wie z.B. die Entscheidung zwischen verschiedenen Optionen oder die Schritte, kann bei der Lösung eines Problems helfen.

Programmieren

In der Informatik werden Flussdiagramme oft verwendet, um den Ablauf eines Programms zu planen und zu visualisieren.

Experimente

Der Ablauf eines Experiments kann visualisiert und die einzelnen Schritte abgebildet werden, um eine bessere Übersicht zu bekommen.

Präsentationen

Komplexe Themen oder Ideen können mit einer Flowchart vereinfacht dargestellt und damit in Präsentationen genutzt werden, um das Verständnis der Zuhörer*innen zu verbessern.

Unternehmen

Prozessoptimierung

Flussdiagramme können verwendet werden, um Geschäftsprozesse zu analysieren und zu verbessern. Durch die Visualisierung der einzelnen Schritte können Engpässe, Ineffizienzen und redundante Prozesse identifiziert werden, die dann beseitigt werden können.

Schulungen und Trainings

Flowcharts können verwendet werden, um Mitarbeiter*innen zu schulen. Die Visualisierung von bestimmten Prozessen in Unternehmen kann helfen, diese zu verstehen sowie den größeren Kontext zu sehen. indem sie ihnen zeigen, wie bestimmte Prozesse im Unternehmen ablaufen.

Entscheidungsfindung

Flowcharts können bei Entscheidungen helfen, indem sie verschiedene Optionen visualisieren und deren Vor- und Nachteile darstellen.

Qualitätssicherung

Ein Flow Diagram kann auch für die Qualitätskontrolle verwendet werden, indem sie zeigen, welche Schritte notwendig sind, um Produkte oder Dienstleistungen herzustellen oder zu liefern. Dadurch können Fehler oder Probleme schnell identifiziert und behoben werden.

Projektmanagement

Eine Flowchart kann auch in Projektmanagement-Tools wie Gantt Charts integriert werden, um den Fortschritt von Projekten zu verfolgen und zu visualisieren. Dadurch können Projektmanager*innen den Überblick über den Projektverlauf behalten und Probleme schnell lösen.

Konstruktion

Projektmanagement

Ein Flussdiagramm kann den Projektverlauf visualisieren, einschließlich der verschiedenen Phasen des Projekts, der Meilensteine sowie der Zuständigkeiten aller beteiligten Personen. So kann der Fortschritt nachverfolgt und Status Updates an alle Beteiligten gegeben werden.

Prozessoptimierung

Die verschiedenen Schritte im Konstruktionsprozess können abgebildet werden, um ineffiziente Prozesse oder Engpässe zu identifizieren. Dies kann den Prozess optimieren und damit Zeit und Ressourcen sparen.

Kommunikation

Komplexe Ideen oder Konzepte können visuell dargstellt werden und diese verständlich machen. Dies kann die Kommunikation im Team verbessern und sicherzustellen, dass alle auf demselben Stand sind.

Problemlösung

Ein Flussdiagramm kann auch als Werkzeug zur Fehlerbehebung eingesetzt werden. Dabei kann es durch die einzelnen Schritte führen und damit aufzeigen, bei welchem Schritt ein Problem auftritt. So können Zeit und Ressourcen gespart und Probleme frühzeitig im Prozess identifiziert werden.

Produktion

Prozessoptimierung

Durch das Erstellen eines Flussdiagramms des Produktionsprozesses können Engpässe und ineffiziente Prozesse identifiziert werden. Dadurch können diese Bereiche verbessert werden, um die Gesamtproduktivität zu steigern. Hierfür kannst du auch die Produktion Flussdiagramm Vorlage verwenden.

Schulung

Die Flow Chart kann auch als Schulungsinstrument verwendet werden, um neuen Mitarbeiter*innen oder Auszubildend*innen zu zeigen, wie der Produktionsprozess funktioniert und wie sie ihren Beitrag dazu leisten können.

Qualitätskontrolle

Durch das Verfolgen des Produktionsprozesses in einem Flussdiagramm können Unternehmen mögliche Fehlerquellen frühzeitig im Prozess identifizieren. Dies kann dazu beitragen, die Qualität der produzierten Waren zu verbessern.

Prozessdokumentation

Prozesse wie ein Produktionsprozess können dokumentiert werden, um sicherzustellen, dass jeder Schritt nachverfolgbar ist. So können Qualitätsstandard und Vorschriften eingehalten werden.

So erstellst du ein Flussdiagramm

Nachdem du verstanden hast, wo und wann diese Art von Diagramm zum Einsatz als visuelles Hilfsmittel zum Einsatz kommt, kannst du dich jetzt mit dem Erstellen beschäftigen. Das online Flussdiagramm Tool von Miro ist ein fantastisches und kostenloses Tool für die Erstellung und Planung umfassender Flussdiagramme mit deinem Team. Folge dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung des Tools.

1. Kenne den Zweck deines Flussdiagramms

Bevor du mit der Erstellung beginnst, solltest du dir darüber klar werden, für welchen Zweck du die Flowchart erstellst. Notiere dir deine Ziele und Ergebnisse, die du darstellen willst und identifiziere die Prozesse, die erläutern werden sollen.

Achte darauf, dass du nicht zu viele Ziele auf einmal erreichen willst. Am besten hältst du das Flussdiagramm so einfach wie möglich, damit es übersichtlich und verständlich bleibt. Wenn du zu viel erreichen willst, solltest du für jeden Prozess oder verschiedene Gruppen von Informationen ein eigenes Flussdiagramm erstellen.

2. Verwende eine Vorlage

Die Verwendung einer Vorlage kann dir helfen zu verstehen, wie du deine Prozesse darstellen willst und bietet dir einen guten Ausgangspunkt, bevor du mit dem Hinzufügen deiner Symbole beginnst. Mit einer Vorlage kannst du Zeit sparen und erhältst bereits standardisierte Symbole. Miro verfügt über eine große Auswahl an Flussdiagramm Vorlagen, aus der du ein passendes Template für dich und den Team auswählen kannst.

3. Flussdiagrammformen hinzufügen

Sieh dir noch einmal die oben besprochenen Symbole und Formen an und beginne mit dem Aufbau und Visualisierung deines Prozesses. Identifiziere die verschiedenen Komponenten innerhalb deiner Sequenz und füge die entsprechenden Formen hinzu, um einen guten Arbeitsablauf zu erstellen.

4. Verbinde die Formen mit Linien und Pfeilen

Der nächste Schritt ist das Hinzufügen von Verbindungslinien und Pfeilen, um die ausgewählten Ereignisse und Symbole in eine Reihenfolge zu bringen.

5. Arbeite zusammen mit deinem Team

Wenn dein Flussdiagramm einen Prozess darstellt, der sich auf andere auswirkt, solltest du es mit den betreffenden Personen teilen. Wenn du dein Team zur Mitarbeit einlädst, ist sichergestellt, dass alle auf derselben Seite stehen.

Mit Miro können die Teammitglieder in einem virtuellen Raum mit Kommentaren und Notizzetteln Feedback geben und Vorschläge machen. Diese kontextbezogene Zusammenarbeit hilft dir und deinem Team ein nützliches, klares Flussdiagramm zu erstellen, das für alle hilfreich ist.

6. Halte dein Flussdiagramm auf dem neuesten Stand

Systeme und Prozesse ändern sich ständig, so dass sich auch die Flussdiagramme, die diese Prozesse darstellen, ändern müssen. Halte alles auf dem neuesten Stand, indem du es regelmäßig überarbeitest und die notwendigen Änderungen vornimmst. Mit einem Online Flussdiagramm in Miro ist es einfach, Aktualisierungen und Verbesserungen an deinem Flussdiagramm vorzunehmen und die Änderungen zu verfolgen.

Tipps für das Erstellen eines Flussdiagramms

Du bist auf dem besten Weg, dein eigenes Flussdiagramm zu erstellen. Jetzt brauchst du nur noch ein paar Tipps und bewährte Methoden für das Erstellen von Flowcharts beachten, bevor du starten kannst.

Limitiere dein Flussdiagramm auf eine Seite

Ein wichtiges Merkmal von Flussdiagrammen ist, dass sie leicht lesbar und verständlich sein müssen. Du willst nicht durch die Seiten blättern, um den gesamten Prozess zu sehen. Mit der Beschränkung auf eine Seite garantierst du eine einfache und übersichtliche Visualisierung.

Verwende einheitliche Symbole, Formen und Farben

Die Verwendung einheitlicher Symbole und Formen trägt dazu bei, dass der gesamte Prozess einheitlich und leicht verständlich bleibt. Jedes Symbol muss ein anderes Element innerhalb des Prozesses darstellen. Wenn du eine Vielzahl unterschiedlicher Symbole verwendest, wird es schwierig, den Prozessverlauf zu lesen und zu verstehen. Konsistenz ist der Schlüssel zur Schaffung eines verständlichen visuellen Prozesses.

Kenne den Nutzen deines Flussdiagramms

Wie oben erläutert, ist dies ein wesentlicher Schritt bei der Erstellung. Am besten kannst du dich bei der Darstellung auf einen bestimmten Prozesses fokussieren.

Flussdiagramme sollten in der gleichen Richtung fließen, in der wir lesen und schreiben. Auf diese Weise bleibt die Struktur des Flussdiagramms einfach und leicht zu verstehen.

Involviere dein Team

Es ist mehr als wahrscheinlich, dass dein Flussdiagramm Auswirkungen auf andere Personen in deinem Team haben wird, insbesondere wenn es sich dabei um einen Geschäftsprozess handelt. Anstatt mehrere Flussdiagramme für dasselbe System zu erstellen, solltest du Personen in deinem Team einbeziehen, die an dem Prozess beteiligt sind. Mit Miro kannst du dein Flussdiagramm ganz einfach über Slack, E-Mail oder einen privaten Link mit anderen Mitarbeiter*innen teilen.

Nehme relevante Änderungen vor

Es ist nicht gut, ein Flussdiagramm zu haben, das veraltet und ungenau ist. Das kann nämlich zu Verwirrungen und Ungenauigkeiten führen, was wiederum ernsthafte Probleme für dein Team verursachen könnte.

Wenn sich dein System oder Prozess ändert, solltest du dafür sorgen, dass dein Flussdiagramm mit den neuen Schritten und Informationen auf dem neuesten Stand ist. Wenn dein Team Flussdiagramme zur Dokumentation regelmäßig verwendet, ist es einfacher, diese auf dem neuesten Stand zu halten. Alternativ kannst Meetings und Workshops einplanen, in denen du und dein Team alle Flussdiagramme neu bewerten und die notwendigen Änderungen vornehmen können.

Vorteile eines Flussdiagrammes

Von der Nutzung eines Flussdiagrammes kannst du sowohl in deinem Unternehmen als auch im Alltag profitieren. Hier sind einige Beispiele, wie die Flowchart dir und deinem Team helfen kann.

Visuelle Klarheit

Der wohl wichtigste Vorteil ist die Möglichkeit, die Abläufe eines komplexen Vorgangs in einem einfachen Format wie dem Ablaufdiagramm zu visualisieren und zu verstehen. Viele Unternehmen in der Fertigungs-, Logistik- und Verwaltungsbranche verwenden das Diagramm, um wichtige Abläufe korrekt darzustellen. Außerdem kannst du damit Stakeholder und andere Interessensgruppen in deinem Unternehmen einfacher über die Arbeitsprozesse und -abläufe informieren.

Verbesserte Kommunikation

Flussdiagramme können bei Besprechungen helfen, bei denen dein Team wichtige Prozesse verstehen und kommunizieren muss. Die Vereinfachung eines komplexen Vorgangs mit Hilfe von Symbolen und Definitionen ist ein effektiver Weg, um Informationen klar zu kommunizieren, die sonst nur schwer zu besprechen wären.

Saubere Dokumentation

Das Flussdiagramm ist eine gute Möglichkeit, um Prozesse, die nächsten Schritte und Aufgaben in einem Unternehmen ordentlich zu dokumentieren. Dabei bietet es die Option, den Fortschritt deines Unternehmens bei der Erledigung einer Aufgabe zu verstehen. Mit einem digitalen Fließdiagramm lässt sich die Dokumentation papierlos in deinen Arbeitsablauf integrieren und einfach mit deinem Team teilen.

Visualisiere Lösungen mit einem Flussdiagramm

Du bist vorbereitet, um Flussdiagramme zu entwerfen. Mit der richtigen Art von Diagramm, kann jede*r in deinem Team die Richtung eines Projektes oder Prozesses folgen. Stell dir ein Flussdiagramm als eine Art Roadmap vor, die dabei hilft die nächsten Schritte zu erkennen.

Bist du bereit? Einfach, aber präzise, kannst du mit den Tools von Miro ein Flussdiagramm erstellen. Unsere Flussdiagramm Vorlagen machen es einfach Flussdiagramme mit einem professionellen Look zu erstellen.

Starte in Sekunden

Schließe dich den Teams an, die Miro für ihre Arbeit nutzen.